Ulisses hat auf seinem Youtube-Channel ein neues Video veröffentlicht: Was ist Das Schwarze Auge – und wer sind die Leute dahinter? und richtet sich an Neulinge bei DSA.

Rohalstag, den 20. Boron 1038 Bosparans Fall

Rezension: Rollenspielmusik – Fantasy Ambience von Orkpack

Es wird mal wieder Zeit für neue Rollenspielmusik. Die gängigen Soundtracks und Erdenstern sind mir, trotz aller Qualität übrig – wie durch Gedankenübertragung hat sich Ralf Kurtsiefer bei mir gemeldet und fragte mich, ob ich nicht mal in die neue CD vom Orkpack reinhören möchte. Gerne:

Unter dem Titel Fantasy Ambience ist eine, na sagen wir mal, Compilation erschienen, welche uns durch fünf Reiche der Fantasy führt. Die ersten fünf Titel fliegen uns gleich einmal zum Mars, dann Landen wir auf dem Splittermond, bevor wir Aventurien, Myranor und Caera musikalisch erkunden dürfen. Man kann also schon an der Auswahl der Welten die Nähe zum Uhrwerk-Verlag deutlich riechen bzw. hören – was natürlich nichts schlechtes bedeutet.

Gleich zu Beginn der CD wird man den „Jungle Combat“ geworfen – kein Fate-In, kein Prolog. Allen Titeln ist die Herkunft aus dem Computer bzw. der Midi-Bibliothek anzuhören, was grundsätzlich nicht verkehrt ist. Einige Samples (z.B. bei „Clockwork“ und „Hometown“) klingen etwas dumpf, aber auch das ist nicht weiter schlimm. Mir gefallen z.B. die Songs „Tavern“ und „In the deep dark forest“ gut, da sie sehr schön die jeweilige Atmosphäre transportieren. Hier könnt Ihr selbst einmal reinhören.

Insgesamt ist Fantasy Ambience ein guter Sampler für die heimische Rollenspielrunde. Was ich ein wenig vermisse ist eine „Beschreibung“ der Titel für deren Einsatzmöglichkeiten, wie man es von Erdenstern kennt.

Orkpack: „Fantasy Ambience“ Bewertung von Olaf:
3.5Bewertung von Orkpack: „Fantasy Ambience“: 3.5

Fantasy Ambience
Künstler: Orkpack
Komponist: Ralf Kurtsiefer
Verlag: Eigenverlag/Orkpack
Spieldauer: 78 Min.
Preis: 10 € (zzgl. Versand)

Orkpack: „Fantasy Ambience“ ist aktuell nur über die Seite vom Orkpack zu beziehen. Offenlegung: Die CD wurde mir freundlicherweise als Rezensionsexemplar von Ralf Kurtsiefer zur Verfügung gestellt. Vielen Dank.

Erdtag, den 18. Praios 1038 Bosparans Fall

Terminvorschau für Rollenspieler: 1. Halbjahr 2015

Ein paar Tage sind ja schon ins Land gegangen, aber die wichtigen Termine für 2015 stehen noch an. Hier eine kurze Übersicht meiner Highlight für 2015. Hierbei geht es natürlich um die Großveranstaltungen für Rollenspiel und Spiele im allgemeinen, aber natürlich auch Veranstaltungen die in der nähe von Bremen stattfinden.

6. bis 8. März: HeinzCon

Die HeinzCon findet leider parallel zu den Bremer Spieletagen statt, daher kann ich dieser Convention in Norddeich (ca. 200 km von Bremen entfernt) leider keinen Besuch abstatten. Hier hätte ich gerne die eine oder andere Runde Numenera, Splittermond oder Dungeonslayers gespielt. Vielleicht im nächsten Jahr. Weitere Infos unter: heinzcon.de

7. bis 8. März: Bremer Spieletage

Die Bremer Spieletage sind keine Rollenspielveranstaltung. Aber hier wird auf drei Etagen heftig in der Volkshochschule gespielt. An beiden Tagen werde ich traditionell meine Werwölfe-Spielrunden anbieten und Brettspiele von Pegasus erklären. Alles über die Bremer Spieletage: bremerspieletage.de

27. bis 29. März: Namenlose Tage 18

Die Namenlosen Tagen sind für bremer Rollenspieler natürlich eine Pflichtveranstaltung. Weitere Infos zu den Namenlosen Tagen findet ihr unter: namenlosetage.de

16. bis 16. Mai: RPC 2015

Meine Meinung nach lohnt sich der Besuch auf der RPC nicht jedes Jahr. Diesmal will ich es gerne wieder probieren. Vielleicht schon erhältlich vor Ort: Achtung Cthulhu?!. Weiter Infos unter: rpc-germany.de

4. bis 7. Juni: AnRUFung 2015

Das Alternativ-Event zur Deutschen Cthulhu Convention. Die AnRUFung 2015 verspricht 4 Tage lovecraftschen Horror auf Burg Hessenstein mit Rollenspielrunden, Freeforms, Gala Dinner, Lovecraft Cinema und vielem mehr. Karten sind reserviert. Weitere Infos unter: cthulhus-ruf.de/anrufung-2015-die-lovecraft-convention

Soweit mein erstes Rollenspiel-Halbjahr 2015

 

Rohalstag, den 28. Rahja 1037 Bosparans Fall

Frohe Weihnachten!

Liebe Leser, ich wünsche Euch allen ein Frohes Weihnachtsfest!

Foto 23.12.14 11 48 16

Praiostag, den 27. Rahja 1037 Bosparans Fall

Jahresrückblick 2014: Meine FLOP3 DSA-Produkte

Nach der TOP5 möchte ich hier meine FLOP3 für DSA aufzählen. Die Gründe für den Flops sind auf verschiedne Aspekte zurückzuführen. Von „schlecht Gebundenes Buch“ bis zum Totalausfall ist da wohl alles dabei. Die Auswahl ist natürlich nur meine persönliche Auswahl und die Produkte mögen anderen Rollenspielern vielleicht auch gefallen.

Platz 3: Tsa-Vademecum

Hier leidet der Sammler in mir. Es ist die alte Geschichte: Eine Sammlung möchte schön im Regal aussehen, dabei ist die Farbwahl für den Einband wohl noch ganz originell – aber warum hat das Buch auf einmal ein anderes Format als die anderen Vademecums? Macht man nicht!

Platz 2: Historia Aventurica

Habe ich nicht gekauft. Dieses tolle Video von Orkenspalter TV sagt leider alles. Vielleicht wird es durch die Errata denn ein TOP-Produkt für 2015.

Platz 1: Skilltree Saga (DSA)

Oh mein Praios, was ist denn bitte da schief gelaufen? Ich hätte die 9 Euro auch gleich verbrennen oder auf dem Fenster werfen können. Das Geld tut mir jetzt deutlich in der Seele weh. Wer hat denn bitte die Lizenz für die Skilltree-Saga freigegeben. Sowas möchte ich bitte nicht mehr sehen!

Praiostag, den 27. Rahja 1037 Bosparans Fall

WiP Schicksalspfade bemalen: FERTIG :)

23. Dezember und die Reichsarmee ist fertiggestellt. Leider sind mir unterwegs ein paar Bilder verloren gegangen, sodass ich leider nicht den vollständigen Work in Progress zeigen kann. Das fertige Ergebnis möchte ich euch trotzdem nicht vorenthalten. Ich muss zugeben, dass ich mit dem „Truescale“ nicht so gut zurecht gekommen bin. Die Gesichter sind dann in der Größe doch sehr schwer zu bemalen. Egal, nun sind sie erst mal bespielbar.

Foto 23.12.14 12 10 10

Foto 23.12.14 12 10 47

Markttag, den 26. Rahja 1037 Bosparans Fall

Food-Handouts für Plüsch, Power & Plunder (PPP)

pluesch_power_und_plunder_logoUnsere Gruppe trifft sich heute für einen vorweihnachtlichen Rollenspielabend. Es wird Plüsch, Power & Plunder gespielt. In einer Glühweinstimmung haben wir uns für folgende Food-Handouts entschieden:

  • Gümmibärchen
  • Pom-bären
  • Bärlauchbrot mit Bärchenwurst
  • Erdbär-Tee
  • Bärliner Weisse
  • Oktobärfest Bier (Restbestand)
  • Gebackener Camenbärt
  • Kakao (natürlich von Bärenmarke)

Fehlt noch was? Ne, oder? Na dann, PROST!

Markttag, den 26. Rahja 1037 Bosparans Fall

Wie wird Blackguards 2?

Von den PC-Games für das Schwarze Auge konnten mich in den letzten Jahren nur die Titel von Daedalic überzeugen. Satinavs Ketten und Memoria sind klassische Adventures die sich sehr gut in die DSA-Welt einfügten. Auch Blackguard ist grundsätzlich ein guter Titel, aber so richtig gefesselt hat er mich dann final nicht. Die Gründe dafür kann ich gar nicht konkret benennen, aber die Spielmechanik war mir einfach nicht griffig genug. Im zweiten Teil von Blackguards soll dann wohl alles besser werden.

Das Spiel erscheint voraussichtlich dann im Januar 2015. Für DSA-Spieler wohl nahezu ein Pflichtkauf (im Gegensatz zur Skilltree-Saga).

Erdtag, den 25. Rahja 1037 Bosparans Fall

Jahresrückblick 2014: Meine TOP5 Rollenspiel-Produkte

Das Jahr neigt sich dem Ende zu und auch in diesem Jahr ist einiges an Geld für das liebe Hobby draufgegangen. Einige Einkäufe haben sich gelohnt, manche leider nicht. In diesem ersten Teil möchte ich meine TOP5 Rollenspiel-Produkte in 2014 aufführen, kurz und knapp.

Platz 5: Schloss Strobanoff (DSA #207)

Ein wenig genervt von der „Jahr des Feuers“-Kampagne möchte ich mit meiner Stammgruppe mal wieder ein „nettes“ Abenteuer spielen. Es muss(!) weniger Politik beinhalten, die Anzahl der NSCs sollte sich ebenfalls im Rahmen halten, sollte ein bisschen was vom „alten“ DSA haben und trotzdem modern sein. Schloss Strobanoff von Lars Heitmann und Oliver Overheu scheint all dies zu besitzen. Gespielt habe ich es bisher leider noch nicht, aber allein das Lesen macht schon Spaß. Klar, einigen mögen gewisse Anspielungen auf Filme nicht so richtig gefallen, mir gefällt es. Der Großteil des Abenteuers ist eine Art Sandbox und weisst hier weniger einen klaren roten Faden auf, daher würde ich sagen, dass es sich eher für erfahrende Spielleiter und Spieler eignet.

Platz 4: Los Muertos

Ich mag ja die alten Adventures von LucasArts, dazu gehört auch das Spiel Grim Fandango mit Manny, dem Reiseberater beim DOD (Department Of Death). Grim Fandango wird in 2015 neu aufgelegt, bis dahin kann man sich sehr gut mit dem PocketRPG Los Muertos beschäftigen. Mal ein wirklich originelles Setting für ein Rollenspiel – mein Platz 4.

Platz 3: Namenlose Nacht (DSA)

Orgien in den Thermen, ein Abenteuer ab 18 Jahren – sowas hätte ich eigentlich beim Rollenspiel Barbaren! erwartet, ist aber Das Schwarze Auge. Das Abenteuer von Tom Finn und Anton Weste ist, meiner Meinung nach, das beste DSA Produkt in 2014. Es liest sich wirklich sehr gut und weiss insgesamt zu überzeugen. Bitte mehr davon!

Platz 2: Cthulhu Gaslicht

Eigentlich war es bis zur Cthulhu-Con (DCC) mein Platz 1 in der liste. Endlich ist in 2014 Cthulhu bei Gaslicht erschienen. Das Hardcover-Buch ist wunderschön gestaltet und liebevoll ausgearbeitet. Neben dem klassischen Setting der 1920ern wohl das beste was Cthulhu (bis jetzt) zu bieten hat. Platz 1, wenn da nicht:

Platz 1: Gatsby und das grosse Rennen

erschienen wäre. Erstmals durfte ich bei der diesjährigen Deutschen Cthulhu Convention den großen Gatsby als Spieler erleben. Was soll ich dazu sagen, es hat mich nachhaltig begeistert! Dann erscheint eben gerade zur Convention auch die sehr tolle deutsche Ausgabe und ist nun leider schon wieder ausverkauft. Ein Wahnsinn, was die lieben Leute von Cthulhus Ruf dort geschaffen haben! Platz 1!

Morgen werde ich mich dann der Flop5 widmen! Was waren eure Highlights in 2014?

Rohalstag, den 21. Rahja 1037 Bosparans Fall

Bin dabei: Numenera-RPG auf Deutsch

Numenera – Das Erfolgsrollenspiel auf Deutsch. Es wurde ja schon viel drüber berichtet, nun bin ich auch dabei: Numenera – Das Erfolgsrollenspiel auf Deutsch. Der Erfolg des Crowdfunding stand bereits nach einigen Tagen fest. Jetzt geht es nur noch darum wie „fett“ das Rollenspiel-Paket werden wird. Die ersten drei Stretch Goals wurden bereits erreicht. Nun bin ich auch ein Unterstützer :)

Das vierte Goal ist dann der Spielleiterschirm und wird mit 32.500 € erreicht werden. Ab jetzt habe ich also ein persönliches Interesse, dass möglichst viele das Projekt unterstützen. Also los, mitmachen! Macht der Mháire viel Arbeit!

Hier noch das Video zum Crowdfunding: