LMK - The Lady, the Mage and the Knight Soll ich Euch von Gerüchten über schwarze Magie erzählen, welche die Insel Rulat mit Tod und Verderben überzogen hat? Es begann damals während der Magierkriege. Man sagt, daß die Magie in Rulat einst weitaus mächtiger war als heute. Ich berichte Euch von einem Kampf zwischen Verrat und Tapferkeit. Es war die Zeit des Krieges und der schwarzen Magie. Rulat war ein zerschlagenes Land unterjocht von Tod und Terror. Die Einwohner wurden ihrer Ehre beraubt, gequält und gefoltert. Einige mutige Leute wagten es dennoch, dem teuflischen Ansturm zu trotzen, der über ihr Vaterland fegte…

Die Fangemeinde wartet auf das vierte DSA PC-Rollenspiel, dabei sollte es schon vor Jahren in den Handel gekommen sein.
Die Rede ist nicht etwa von Drakensang, nein, dieses Spiel wird ja erst im Juni erscheinen. Die Rede ist vom Spiel The Lady, the Mage & the Knight bzw. Legenden der Magierkriege (LMK).

Im Jahr 2000 wurde der Traum vom 4. DSA-Spiel vorerst begraben. In einem vorgeschrittenen Entwicklungsstadium wurde LMK eingestellt. Einige Ideen und Techniken fanden sich in dem Spiel Divine Divinity wieder. Hier konnte man unter anderem drei Grabsteine von einer Elfe (Lady) einem Magier und einem Ritter finden. Das inoffizielle Begräbnis von LMK.
Einige Faktoren sollten das Scheitern begründen. Es war die Rede von Geldproblemen über die Kündigung der Partnerschaft mit den Larian Studios bis zur Trennung vom Vertriebspartner Infogrames.

Wer noch mehr über LMK erfahren möchte kann sich folgende Dinge anschauen:

Ich habe dieses Video bei Youtube entdeckt:

Und dann wäre da noch die Homepage von Marian Arnold, der einige Grafiken und Animationen für LMK erstellt hat.

Tja, nun dürfen wir uns aber wieder auf Drakensang freuen.