Um 7 hat der Wecker geklingelt, um 8 Uhr waren wir (meine besser Hälfte und ich) auf der Autobahn und um 10 Uhr in Münster. So begann Sonntag der 27. April 2008, an dem ich nun endlich das neue DSA Computer-Rollenspiel Drakensang live testen konnte.

Auf der RPC in Münster wurde das Spiel Drakensang erstmals öffentlich demonstriert und als Besucher der Con durfte man selbst Hand anlegen.

Über das hübsche und übersichtliche Startmenü wird flink ein neues Spiel angelegt. Dann erfolgt die Auswahl des Helden – hier kann man aus mehreren Archetypen wählen. Im „normalen“ Modus werden die Talente automatisch gesteigert. Der Expertenmodus erlaubt eine wesentlich genauere Einflussnahme auf die Fähigkeiten des Helden. Dann noch rasch einen Namen eingeben und das Spiel beginnt. Einen kleinen Moment dauert das Laden dann doch noch und der frisch erschaffene Recke steht vor einer kleinen Brücke und schaut auf ein kleines Dorf.

Schaut man nach rechts und links, fängt man schon an zu staunen. Die Landschaft sieht einfach toll aus und was war das? Sind da gerade kleine Vögel aus dem Baum bzw. Gebüsch geflogen?! Es scheint leicht windig zu sein und etwas Sand wird aufgewirbelt.

Also auf über die Brücke und hinein ins Dorf Avestreu. Hier kann man sich mit den Dorfbewohnern unterhalten und man erhält die ersten Aufgaben. Ein älterer Herr beauftragt unseren Zwergen Balikon Einbeeren zu besorgen, damit er (na was schon) Einbeerensaft herstellen kann. Diese Aufgabe nehmen wir natürlich gerne an und laufen einfach mal weiter. Als gestandener Zwerg mit einem ausgeprägtem Talent für Schlösserknacken ist auch eine verschlossene Kiste hinter einem Götterschrein kein größeres Problem. Zu plündern gibt es allerdings nichts….

Ich hätte wohl gerne noch die eine oder andere Stunde weitergespielt, doch ich wollte mir auch nicht die Vorfreude auf das Spiel verderben und habe an dieser Stelle einfach aufgehört. Das Spiel sieht jetzt schon fabelhaft aus und ist mit viel Liebe zum Detail gestaltet worden. Wenn die finale Version das hält was die Vorschau verspricht, wird es mein Spiel des Jahres werden!

In freudiger Erwartung
Jella