Ach wie schön wäre es doch, wenn mein Alter Ego Jella nicht nur in meiner kleinen Rollenspielgruppe für Unruhe sorgen würden … Wie schön wäre es, wenn die gute Jella im offiziellen Aventurien mit ihrer Anmut und Heldenhaftigkeit Geschichte schreiben würde. Ein Traum – sicherlich – der nun, nicht nur für Jella, wahr werden könnte.

Wie man auf alveran.org und im Blog von Michael Masberg nachlesen kann, gibt es nun die Möglichkeit seinen Helden in die offizielle DSA-Welt zu bringen. Hierfür muss der Held an fünf Spielrunden bei fünf verschiedenen Alveraniaren (die offiziellen Meister des Schwarzen Auges) teilgenommen haben. Hat der Held ein solches Abenteuer zumindest überlegt, erhält der Spieler auf dem Heldendokument einen Stempel und die Unterschrift des Alveraniar. Sobald man mind. fünf Stempel gesammelt hat, kann man das Heldendokument an die Redaktion von Ulisses senden und der Held wird in einen der künftigen Publikationen (ob Abenteuer oder Aventurischer Bote) eingebaut werden. Die Aktion ist wohl schon zur FeenCon gestartet.

Da ich es wohl aus zeitlichen Gründen nicht schaffen werde an diesen Spielrunden teilnehmen zu können, wird die gute Jella wohl nur eine Legende in meiner Spielrunde bleiben. Vielleicht hilft es ja auch, wenn ich Anton Weste oder Uli Lindner so lange in den Ohren liege, dass sie Jella mit in ein Abenteuer einbauen sollen, bis sie aufgeben und es tatsächlich tun.

Mich würde interessieren, ob jemand von Euch einen solchen Stempel gesammelt hat. Wenn dies der Fall sein sollte würde ich gerne das entsprechende Dokument mal sehen. Über Feedback würde ich mich sehr freuen.

Olaf