Bin gerade auf einen Artikel über DSA in der SChwäbischen Post gestoßen. Schön mal wieder etwas in den „normalen“ Medien über unser Hobby zu finden (was nicht gerade mit dem Landser zu tun hat).

Ostalbkreis. Ich habe mich noch nie mit Pen-&-Paper-Rollenspielen befasst, bis ich mitbekomme, wie sich ein paar Freunde zu einem DSA-Treffen verabreden. Anfangs halte ich ihren Plan für einen Spaß. Ich frage nach: „Wie, ihr spielt einen ganzen Tag lang? Verkleidet ihr euch dafür?“

Hier geht es zum Artikel: /www.schwaebische-post.de/650462/

Was sagt Ihr dazu?