Spiel speichern, hinein in den einsturz-gefährdeten Dungeon, ein paar Meter hinein und schnell wieder raus, Abenteuerpunkte einsacken und aufsteigen (zwischdurch natürlich nicht vergessen zu speichern)…

Talimee, Thorwal 995 BF

Gestern wurde bekannt, dass der aktuelle Publisher der legendären Nordlandtrilogie (Schicksalsklinge, Sternenschweif und Schatten über Riva) UIG ein Remake der Serien plant. Mit der Neuauflage soll noch diesem Jahr begonnen werden.

„Thorwal, Stadt der Freien. Eine der ältesten Städte Aventuriens. Bewohnt von unbeugsamen Kriegern und Seefahrern, reich an Schätzen aus vielen Raubzügen…“ Die Einleitung der „Schicksalsklinge“ hat sich in die Herzen einer ganzen
Rollenspielergeneration gebrannt und weckt immer noch sehnsüchtige Erinnerungen an die Nordlandtrilogie, den erfolgreichsten deutschen Rollenspielklassiker der 90er. Wer träumt nicht davon, erneut durch die engen Gassen von Thorwal und Prem zu streifen, der orkischen Bedrohung Einhalt zu gebieten und ein undenkbares Bündnis zwischen den Völkern zu schmieden?

Die Zwölfe sind uns gnädig! UIG Entertainment kündigt den internationalen Vertrieb von „Das Schwarze Auge – Nordlandtrilogie“ an und kleidet den Klassiker in neue, zeitgemäße Grafik und Technologie während der Charme der damaligen Handlung und ihrer Charaktere, die Einzigartigkeit und das Spielgefühl des DSA Regelwerks erhalten bleiben. Ein handverlesenes Team aus erfahrenen deutschsprachigen RPG Entwicklern und Autoren arbeitet in diesem Moment an einem epischen DSA Abenteuer für alle Fans der Nordlandtrilogie, alle DSA Spieler und natürlich auch für alle DSA-Neueinsteiger.

Wenn der Namenlose nicht unsere Wege kreuzt und uns die Zwölfe weiterhin wohl gesonnen sind, könnte das Licht Praios bereits im zweiten Quartal 2013 segnend und geleitend auf Eure Häupter scheinen – natürlich nur wenn ihr ihm gefällige Helden ins Feld führt, bei Hexen und so manchem Druiden ist Vorsicht geboten…

Gehabt Euch wohl junge Abenteurer!

Na, darauf erst einmal ein Käsetoast 🙂