In wenigen Tagen starten die Internationalen Spieletage 2013 in Essen. Milliarden von Brettspiele-Fans pilgern wie jedes Jahr nach NRW und machen Essen zur Spielehauptstadt der Welt.

Bisher habe ich auf dem Plan:

Rollenspiel:

DSA Regionalband 15: Die reisende Kaiserin

Zwar darf ich hierzu ja noch nix wissen, da wir (meine Rollenspielrunde) uns mitten im Jahr des Feuers befinden, dennoch darf dieser Regionalband in meiner Sammlung nicht fehlen (sollte nicht Nr. 14 der letzte Regionalband sein?!).

Cthulhu: Reisen – Passagen in den Tod

Ein neuer Cthulhu-Quellenband zum Thema Horror auf Reisen. Klingt spannend und wird auch spannend sein, wie man es von den deutschen Cthulhu-Bänden gewohnt ist. Das Vorschau-Abenteuer „Totholz“ hat schon mal viel Spaß gemacht. Es ist natürlich erst mal eine Ersatzdroge für Cthulhu bei Gaslicht, was leider nicht zur Spiel erscheinen wird (aber im nächsten Jahr bestimmt: Gib Gas, Daniel!)

Finsterland: Almanach der Zauberkunst: Magie im Finsterland,
Handbuch der Technologie: Fortschritt im Finsterland

Ist keine wirkliche Neuheit mehr, aber ich bin im letzten Jahr auf das Grundregelwerk von Finsterland gestoßen und wollte mir gerne die beiden Bände zur Magie und zur Technologie anschauen. Auf meinem Nachttisch liegt gerde der Kurzgeschichtenband Geschichten aus dem Finsterland: 8 Kurzgeschichten
– prima, um in die Welt hinein zu finden.

Shadowrun 5

Eigentlich nicht mein Setting, nicht meine Baustelle, aber für einen „Kampfpreis“ von unter 20€ kann ein Blick ja nicht schaden, oder?! Außerdem machte mir Netrunner schon ein Appetit auf Runs

Iron Kingdoms – Das Rollenspiel zu Warmachine/Hordes

Ein Rollenspiel auf das ich mich richtig freue, aber wohl nie spielen werde. Da muss ich wohl doch beim Tabletop bleiben. „Für Khador, für die Kaiserin“.

Tabletop:

Kampagnenband zu Schicksalspfade

Nach ein paar Demorunden mit dem Ulisses-Team bin ich noch nicht weitergekommen mit Schicksalspfade. Ein Figur ist bereits bemalt, gespielt wurde noch nicht. Vielleicht keine ich Teile meiner Rollenspielrunde für Schicksalspfade begeistern, wenn es um mehr als ein einfaches Gefecht geht. Der Kampagnen-Band und die angekündigte Figur „Schöne der Nacht“ werden von mir begutachtet.

Und sonst so…

Beim Tabletop bin ich anfällig für tolle Geländestücke. Die Spielplatten für Freebooters Fate und Warmachine sind in Gedanken schon fertig gebaut. Fehlen nur noch ein paar Kleinigkeiten. Vielleicht gibt es ja auch Geländestücke für Schicksalspfade, die mich mehr ansprechen also die mitgelieferten Battlemaps. Hier würde ich mich über Tipps sehr freuen.

Was habt Ihr für Rollenspiel- und Tabletop-Neuheiten auf dem Plan? Habt Ihr Tipps?