In knapp vier Tagen wird der begehrte Preis zum Spiel des Jahres verliehen und ich bin natürlich gespannt, welches der drei Titel das Rennen machen wird. Zur Auswahl stehen: Camel Up, Concept und Splendorr.

Bisher konnte ich nur Camel Up (Wobei ich erst dachte, dass das Spiel Camel Cup heisst) spielen. Ein wirklich nettes Familienspiel was mach schnell erlernen kann und jedem Spieler viele Siegesmöglichkeiten bietet.

Concept ist mir aufgrund des modernen Designs auf der Messe schon aufgefallen. Man mag am Spielbrett schon erahnen wir das Spiel grundsätzlich funktioniert, was designtechnisch sicher nicht das Schlechteste ist. Für meine üblichen Mitspieler war das Spiel nicht besonders reizvoll, sodass mir ein Probespiel nicht gegönnt war.

Zu Speledorr kann ich leider nicht viel sagen können, auch das Thema des Spiels reizt mich nur bedingt. Wahrscheinlich wird dieses Spiel dann tatsächlich Spiel des Jahres werden, da ich die Sieger schon immer unterschätzt habe. Das war bei Dominion schon so (jetzt liebe ich es) und auch bei Hanabi (wobei ich jetzt schon das gefühl habe, dass dieses Spiel kein Klassiker sein wird).

Ich persönlich würde auf Concept tippen – wer stimmt dagegen? Was ist eure Meinung?